friedwurm_logo_003_projekte_braun


Zeilenbau
2009 entstand unter der Anleitung von Stephanie Kasparek die „Studentische Zeitschrift der Kölner Architekturfakultät“ Zeilenbau. Im Sommersemester 2009 und im darauf folgenden Wintersemester 2009/2010 wurden zwei Ausgaben publiziert, in denen Studierende Essays zu einem Thema und Internes aus der Fakultät für Architektur der FH Köln veröffentlichten.

„Auch wenn die Herausforderungen im Archi­tek­tur­stu­dium zahlreich und oft sehr un­ter­schied­licher Na­tur sind, so haben sie eins gemein. Sie sind Nähr­boden und damit verantwortlich für das Gedeihen einer empfindlichen Pflanze namens ‚eigene Po­si­tion‘. Die Studenten werden mit Meinungen kon­frontiert, die sich ergänzen und wider­sprechen, es gibt kein Stan­dard­werk, dessen Formeln um­fassen­de Ant­worten liefern. Stattdessen müss­en sie lernen, zu gewichten, eine Hal­tung zu finden und diese zu vertreten und zu verteidigen. Die Folge kann eine sehr persönliche Aus­einan­der­setzung mit dem Fach sein. Aber auch eine ebenso leidenschaftliche, hitzige und spannende. Eine Aus­einan­der­setzung, die se­mes­terübergreifend und interdisziplinär statt­fin­den muss und viel Energie freisetzen kann.
Zeilenbau muss als ein Ex­peri­mentierfeld betrachtet werden, in dem die aus­for­mulier­te Idee, der Text, im Mittelpunkt steht. Hier bekommen Stu­den­ten die Möglichkeit, eigene Denk­ansätzen, Ideen und Gedanken zu einem bestimmten Thema zu ver­öffentlichen. Zu oft hören wir bei unserer Suche nach Redakteuren die Antwort ‚Ich kann aber nicht schrei­ben’. Wir sagen: Wer sich Gedanken macht, der kann sie auch auf­schrei­ben. Deshalb möchten wir alle den­ken­den Studenten einladen, sich ein­zu­bringen und mit zu diskutieren. Die Redaktion besteht aus Studenten jeden Semesters, Absolventen und mindestens einem externen Redakteur aus einem anderen Fach. Sie wechselt ihre Besetzung nach jeder Ausgabe und erscheint jeweils zu Beginn des Semesters.“
(Auszug aus dem Vorwort von Zeilenbau 01)


zeilenbau

Zeilenbau 01
„Experten verstehen“
mit Beiträgen von Yves Bossart, Michaela Burri, David Kasparek, Stephanie Ludwig, Cornelia Vollmert und Inci Yilmaz

zeilenbau2

Zeilenbau 02
„Urbane Köstlichkeiten“
mit Beiträgen von Yves Bossart, Lena Gerlach, Stephanie Ludwig, Rebecca Shore und Inci Yilmaz

Bestellen
Sie können die beiden erschienen Ausgaben von Zeilenbau hier bestellen oder senden Sie einen mit 1,45 Euro frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag im Format Din A5 an:

friedwurm: Gestaltung und Kommunikation
Stichwort: Zeilenbau
Bonner Wall 100
50677 Köln